Startseite
Über mich
Hausbetreuung
Tierbetreuung
Einsatzgebiet
Katzenpension
Aufnahmebedingungen
Öffnungszeiten
Kundenstimmen
Pressestimmen
Pensionsgäste
Preisliste
Kontakt
Links
AGB
Impressum

Aufnahmebedingungen

 


Zum Schutz unserer Pensionsgäste nehmen wir nur geimpfte und gesunde Tiere auf.

Die Katzen müssen eine gültige Impfung gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche haben, Freigänger zusätzlich eine Impfung gegen Tollwut. Bei Pensionsantritt müssen diese Impfungen mindestens 4 Wochen zurückliegen und dürfen nicht älter als 1 Jahr sein. Ein Nachweis der bestehenden Impfungen durch Vorlage des Impfausweises gegenüber der Katzenpension ist verpflichtend. Der Impfausweis verbleibt während des Pensionsaufenthaltes der Katze in der Katzenpension.

Eine wirksame Behandlung gegen Endo- und Ektoparasiten, 5 Tage vor Pensionsantritt, muss ebenfalls bei Pensionsantritt durch eine entsprechende aktuelle Bescheinigung des Tierarztes oder Kaufbeleg der Produkte nachgewiesen werden, anderenfalls wird die Aufnahme der Katze(n) abgelehnt.  Es werden ausschließlich Produkte vom Tierarzt akzeptiert, da frei verkäufliche biologische/ natürliche Produkte aus dem Handel in ihrer Wirksamkeit umstritten sind.

Flohhalsbänder sind wegen des Verletzungsrisikos während des Pensionsaufenthaltes nicht erlaubt.

Alle Katzen, die älter als 8 Monate oder geschlechtsreif sind, müssen kastriert / sterilisiert sein.

Katzen mit körperlicher Behinderung oder nicht ansteckenden Erkrankungen wie Diabetes, Niereninsuffizienz oder Herzerkrankung werden nur aufgenommen, sofern einer Fremdbetreuung und einem Umgebungswechsel seitens des Haustierarztes nichts entgegen steht.

Agressive Katzen werden nicht aufgenommen!

Haus und Tierbetreuung, Katzenpension Ulrike Dott Hürth/Köln | info@haus-und-tierbetreuung.de